Baumesstechnik.one "Wir sind die Guten!"

We know how it works...

Baumesstechnik.one "Wir sind die Guten!"

We know how it works...

Interdisziplinare Ingenierskompetenz
Um eine Baumesstechnik planen oder ausschreiben zu können, ist ausreichendes Basiswissen aus grundlegenden Naturwissenschaften und verschiedenen Disziplinen der Ingenieurswissenschaften Voraussetzung. 
Spezialingenieurbau, Physik, Statik, Mathematik, Elektrotechnik und Maschinenbau.
Baumesstechnik war es schon immer und ist es bis heute, ein Handwerk, das nicht Bestandteil des Bauwesens oder klassischen Ingenieurbaus ist.
Trotz untergeordneter Wertschätzung wird Baumesstechnik gerne in den Aufgabenbereich der Geodäten eingegliedert, ein fataler Fehler.
Sie dient neben der Geodäsie der Beweissicherung wissenschaftlicher Forschung und als Beweismittel von grundsätzlich theoretischen Annahmen und Vorhersagen aus Statik und Geotechnik. An Orten, die sonst für optische Vermessungsverfahren unzugänglich sind oder eine Betrachtungen in höheren Auflösungen erfordern. 
Die Baumesstechnik zeichnet sich für den Beweis oder die Beweissicherung verantwortlich und gliedert sich in den Bereich der Präzisionsmesstechnik ein, die an Gegebenheiten des Bauwesens in Art, Anwendung und Größenordnung angepasst und modifiziert ist.
_
In der Regel sind das nur Kraft, Wege, Dehnungs- und Temperaturmesssysteme um die Regeln der Statik abzugleichen und mit den Kennwerten der eingesetzten Materialien und Festigkeitswerte statischer Elemente zu belegen und zu überwachen.
Wir unterscheiden je nach Aufgabenstellung statische und dynamische Messmethoden und halten dabei Umgebungsvariablen wie klimatische Einflüsse im Auge und kompensieren sie, um resultierende Deformationen klar absetzen und klassifizieren zu können.
Das Ziel ist es, theoretische Erwartungen mit realen Zuständen abzugleichen. Man spricht hierbei von der Beweissicherungsmethode. 

Aber, der Weg ist das Ziel:
Damit es auch richtig gemacht wird, gilt es einige Grundlagen und Vorgaben zu erfüllen. Anwendungshinweise und Verbundkonstruktionen zu beachten, die die Hersteller meist selbst nicht kennen und auch in ihren meist zurückhaltenden Anwendungsbeschreibungen nicht erklären. 
Müssen sie auch nicht, denn dafür gibt es ja uns. - Wenn's gut sein soll.
_
Fachbereiche der Baumesstechnik
#Geotechnik #Spezialtiefbau #Bauwerksmonitoring #Deponiebau #Bergbau über und unter Tage #Dammbau #Wasserbau #Talsperrenbau #Energieanlagen #Chemische Industrie #Forschungsanlagen #Straßenbau #Bahnbau #Wasser- und Schifffahrtstassen #Schleusen und Hebewerke #Hochbau #Brückenbau #Bestandssicherung #Bauwerksüberwachung #Liegenschaften #Hostorische Bestandssicherung #Städtebau #Tunnelbau #Hangsicherung #Energiespeicheranlagen #Geothermie #Windkraftwerke #Infrastruktur #Flug- und Hafenbau #Geologie und Seismik #Naturkatastrophen #Forschung und Entwicklung #Digitale Infrastruktur #Warn- und Meldeanlagen #Tiefbau #Erdbau #Umweltmessungen #Baugrubensicherung #Piplinebau #Erddämme #Stahlbetondämme #Holzbau #Betonbau und #Stahlbau #Klima- und Umweltmessung
So unerschöpflich sind unsere Anwendungen und Erfahrungen in den verschiedensten Spezialingenieurbaubereichen, dass wir im Einzelnen nicht mehr darauf eingehen können. Aber fühlen Sie sich frei und aufgefordert, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir haben auch für Ihren Bedarf die richtige Lösung und verarbeiten sie zu einem Werkzeug der Erkenntnis.
Messtechnik der klassischen Geo- und Baumesstechnik
#Deformationserfassung  - #Lage- und Positionsbestimmung:
#Hebungs- und Setzungsmessung
#Winkel- und Neigungsmessung 
#Kraft- und Ankerkraftmessung
#Luft,- Wasser- und Porenwasserdruck 
#Klima- und Umweltmessung 
#Wegstrecken und Dehnungsmessung 
#Längen- und Streckenmessung 
#Druck- und Spannungsmessung 
#Impuls- und Beschleunigung 
#Zeit- und Geschwindigkeit
Technische Grundlösungen:
Hydraulik- peumatik, faseroptik, elektromechanik, Schwingsaitensysteme, Baumechanik, Mikromechanik, Digitaltechnologien, physikalische Sensoren
Alle Techniken abzubieten und sie auch informationstechnisch zusammenzufassen, macht uns zum "global player" der Baumesstechnik für alle Fach- und Anwendungsbereiche.
Vielseitigkeit und unerschöpfliche Lösungskompetenz 
sind unserer Stärke, denn wir kennen uns nahezu mit allem aus, was die Messtechnik aus allen Fachbereichen für ihren Ingenieursbedarf zu bieten hat und fixieren uns nicht auf ein bestimmtes Portfolio bestehender Produkte wie es Herstellerfirmen im Allgemeinen tun, wenn Sie diese direkt anfragen.
Integritätsmesssysteme
Die statische Unversehrtheit oder Bestandssicherung mit der Aufnahme des Status Quo und Erfassung kontinuierlicher Veränderungen sind Basis eines funktionierenden Sicherheitskonzeptes. 
Diese können nur bedingt durch Sichtprüfungen erfasst und lokalisiert werden. Eben da, wo das Auge keinen Einblick hat, kommt Baumesstechnik zum Einsatz und erfasst Veränderungen in nicht offensichtlich sichtbaren Sub-Milimeterbereich für Prognosen der Veränderung bevor der Schaden sichtbar wird.

Klassisch kommen Setzungsmesssysteme wie Schlauchwaagen oder Riss- Monitoring durch präzise Dehnungsaufnehmer im Verbau der Elemente und Fundamente zum Einsatz. 
Mobile Messsysteme ergänzen die Integritätsmessung durch manuelle Aufnahme von Zustandsänderungen im nicht sichtbaren Baugrund oder an statisch relevanten Elementen. Klassisch, Horizontal- und Vertikaldeformationen mittels Inklinometermessungen oder verteilte Dehnungsmessung in Glasfaser Kabelstrecken.
statische insitu positionierte Monitoring Überwachungssysteme
Einzelsensoren in analoger oder digitale Vernetzung mit modularen Erfassungsanlagen aus eigenem Hause, Multiplexer oder Controller. Wenn es kompromisslos funktionieren soll, wählen Sie diese Komponenten aus unserem Hause aus. Dafür sind sie da.
dynamisch quasi verteilte Zustand-Erfassungssysteme
sind hochtechnologische Lösungen verschiedenster Hersteller. Wir haben für Sie eine Vorauswahl zertifizierter Lösungen in unserem Portfolio, die wir uneingeschränkt empfehlen können, weil sie unserem Qualitätsstandard entsprechen. 
Hierzu kommen meist auch spezialisierte Partnerunternehmen über unsere Empfehlung zum Einsatz, die eine Implementation in unser Datenerfassungssystem GKSPro® möglich machen, um eine Vergleichbarkeit mit bestehenden statischen Systemen herstellen zu können.

Das könnte sie auch interessieren:

Back to Top